Wassersteuerung


Wassersteuerung

Wir verfügen über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Lieferung von Hochleistungs-Magnetventilen für Wassersysteme an Bord von Schienenfahrzeugen. Dazu gehören Restaurantwagen, Entwässerungs- und Abwassersysteme sowie Toilettenspülung.


Restaurantwagen

Zentrale Steuerung der Frischwasserversorgung und Grauwasserentwässerung von Gastronomieanwendungen.

  • Kundenspezifische Ventile und Steuerungen
  • Modulares, platzsparendes Design
  • Kann in andere Systeme integriert werden
  • Präzise und zuverlässige Steuerung
  • Schnelle Füllung und Entwässerung

Entwässerungs- und Abwassersysteme

  • Vorgesteuertes 2/2 Wege-Spezial-Ventil
  • Extrem zuverlässiger Betrieb, auch bei Verschmutzung
  • `+/- 30% `Spannungstoleranz und Überspannungsschutz eliminieren Schäden durch Leistungsschwankungen und Spannungsspitzen
  • Einfache Montage
  • Optional voll integrierte, kundenspezifische Lösungen
  • Hoher Durchfluss für schnelle Entwässerung
  • Der Automatikbetrieb ersetzt einen arbeitsintensiven, manuellen Handbetrieb

Toilettenspülung

Pneumatische Steuerung von Toiletten-Spülsystemen:

  • Integrierte elektropneumatische Steuerung
  • Vereinfachtes, kostengünstiges Design
  • Kundenspezifische Steuerungssysteme und Plug & Play Lösungen
  • Optionale Systemüberwachung, Rückgabe- und Diagnosesysteme sowie Isolation
  • Reduzierter Wasserverbrauch
  • Einfach - und Zweifachspülfunktion
  • Optional CAN Schnittstelle

Fallstudie - Gefrierschutz


Verschiedene Systeme im Personenzug erfordern eine Wasserversorgung, vom Restaurantwagen bis zu den Wagentoiletten. Wenn ein Zug nicht in Betrieb ist, kann das Wasser, das in dem System zurückbleibt, einfrieren und Bauteile beschädigen oder das Starten des Zuges verhindern.

Viele Komponenten wurden im Laufe der Jahre entwickelt, um das Wasser automatisch abzulassen, wenn der Zug außer Betrieb ist und die Temperatur auf unter Null sinkt, aber viele dieser Systeme sind unzuverlässig.

Ein Bahnbetreiber hatte jahrelang große Probleme mit den Gefrierschutzsystemen an Bord seiner Personenzüge. Sie reagierten zu langsam auf fallende Temperaturen unter den Gefrierpunkt, führten zu vielen Beschädigungen an Bauteilen und Zug-Stillstandszeiten und mussten zeitaufwendig gewartet werden.

Mit Ingenieuren der IMI Hydronic Engineeering haben wir eine speziell für den Gefrierschutz entwickelte Lösung realisiert, die reaktionsschnell fallende Temperaturen unter den Gefrierpunkt erkennt und zuverlässig Bauteilbeschädigungen verhindert. Die Cartridge Lösung ist einfach zu montieren und zu warten. Mit Hilfe eines in der Bahnanwendung erprobten Magnetventils sorgt die Lösung für eine zuverlässige und konstante Funktion über eine lange Lebensdauer.

Mehr über IMI Precision Engineering

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein